Männer

Dein perfekter Boxerschnitt

Die Frisur ist ein wichtiger Bestandteil unseres Äußeres. Sie kann leicht den Vorgeschmack des Menschen beeinflussen.

Es gibt heutzutage eine Vielzahl von attraktiven männlichen Frisuren. Die Männer bevorzugen meistens kurze Schnitte. Dazu zählen “unter Null”, “Boxen”, “Halfbox”, “Irokesen”. Ein Boxerschnitt ist genau das, was viele Männer möchten. Es geht von einer Haarlänge von bis zu 2 cm am Oberkopf, bis zu 0,3 cm oder sogar rasiert an den Seiten und am Hinterkopf.

Der Name Boxerschnitt hat mit einem Boxer zu tun. Genau Mike Tyson hat die Frisur zum Trend gemacht. Für ihn gilt dieser Schnitt als Symbol der Männlichkeit und der Stärke.

Jungs und Männer wirken mit solchem Schnitt stark, intelligent und stilvoll. Dieser Look wird anders auch Militärfrisur, Flattop oder Tyson Schnitt genannt. Den jungen Männern passt diese Frisur am besten, sie erfrischt und verjüngt den Mann in jedem Alter.

Ein auffallender Boxerschnitt mit Übergang

Was ist eigentlich der Boxerschnitt? Das Geheimnis des Schnitts liegt darin, dass die Haare an den Seiten und am Hinterkopf kürzer rasiert werden als am Oberkopf, da bleiben sie etwas länger. Man kann dieser Schnitt entweder mit den Übergängen oder auch ohne sie machen.

Boxerschnitt mit dem Übergang entsteht durch die Kombination eines sehr rasierten Side- und Undercuts und mit einem kurz geschnittenen oberen Bereich.

Dieser Schnitt betonnt Wangenknochen und auch Kieferpartien. Diese Frisur ist sehr auffallend und bei dem Wahl der Übergang muss man sich die Gedanken über die Haarlänge machen. Die Liebhaber der dezenten Variante sollen am besten die Haarlänge am Hinterkopf von 6 Millimeter wählen.

Die Länge am Oberkopf ist hier von 9 oder 12 Millimeter empfohlen. Wenn der Übergang bemerkt geschnitten werden soll, dann muss der Längenunterschied von den Seiten zum Oberkopf nicht zu groß sein. Wenn die Seiten kurz bis zu 3 mm sein sollen, dann empfiehlt man die Länge am Oberkopf bis zu 6 oder 9 Millimeter erreichen.

Beim Übergang ist eine klare Kante schnell und einfach rasiert. Es ist empfohlen, den Boxerschnitt mit Übergang bei einem erfahrenen Meister zu machen, weil das Herausarbeiten des Überganges nicht mit einer Maschine erfolgt.

Boxerschnitt Blond mit einem subtilen Übergang

Boxerschnitt Undercut 3mm mit Scheitel

Der Tyson Schnitt mit Side Part

Männerfrisur mit Übergang und kurzen rasierten Seiten

Der Boxerschnitt mit Verlauf ist perfekt für dünnes Haar

Der Boxerschnitt 6mm mit kurzem Bart für brutale Männer

Der kurze Boxerschnitt mit Kante

Der tolle Boxerhaarschnitt für Männer

Eine passende Frisur beeinflusst sogar die Stimmung der Menschen, sein Selbstwert und sein Können. Sowohl die Frauen, als auch die Männer haben seine Lieblingsfrisuren, sie experimentieren, sind auf der Suche nach neuen Ideen und wollen einfach schön und gepflegt aussehen.

Der Boxerhaarschnitt ist solche Frisur, bei der die Haare am Hinterkopf und an den Seiten ausrasiert werden. Die Haarlänge wird dabei individuell nach jedem Geschmack gewählt. An den Seiten ist es meistens null bis sechs Millimeter und sechs bis etwa 15 Millimeter am Oberkopf.

Boxerhaarschnitt passt jedem Mann, diese Frisur eignet sich für jede Gesichtsform. Wer eine runde Gesichtsform hat und will, dass sie bisschen ovaler wirkt, so kann er die Haare oben länger zu den Seiten lassen. Den Besitzern der eckigen Gesichtsformen verleiht der Tyson Schnitt noch mehr Ausdruckswert.

Um frisch und auffallend mit dieser Frisur einzuwirken, kann dir ein Haargel fördern. Das Gel soll in der Stirnpartie reingetan werden und so ist dein merkbarer Look mit aufgestellten Haaren einfach top. So wirkst du immer stilvoll und gepflegt.

Schöne Beispiele dieser Frisur kannst du hier unten finden. Hoffentlich inspiriert dich eine davon zu einem neuen Schnitt.

Haarschnitt mit Übergang für Jungs

Zayn Malik Boxerschnitt

Boxerhaarschnitt für Männer mit dickem Haar

 Flat Top Frisur mit Seiten auf Null

Undercut 1mm ist wartungsarm

Boxerschnitt Frisur ist eine der großartigen Optionen für eine Militär Frisur

Boxerhaarschnitt mit Undercut

Der kurze oder lange Boxerschnitt für Herren

Unsere Gestalt spielt für uns selbst und für unsere Umgebung natürlich eine wichtige Rolle. Bei der Anstellung wird meistens auf den ersten Blick die Frisur geschätzt. Es ist auch sehr wichtig, dass die Frisur unserem Status entspricht.

Der Boxerschnitt war während des Zweiten Weltkrieges weit verbreitet, junge Männer wurden vor der Armee kurz beschnitten. Der Boxerschnitt kann man auch selber zu Hause machen. Dafür nimmt man einen Rasierer und stellt den Aufsatz auf 3 mm ein und rasiert gegen die Haarrichtung von oben nach unten.

Der Oberkopf kann man mit einer Schere oder mit einem Kurzhaarschneider bearbeiten. Der Rand der Kante wird über dem höchsten Punkt des Hinterkopfes erstellt oder etwas tiefer gelegt.

Es gibt keine zusätzlichen Details in der Frisur, es öffnet das Gesicht und betont seine mutigen Züge. Kurz gesagt, das ist die beste praktische Frisur für Herren.

kurze Boxerschnitt mit einem schlanken Oberkopf

Herren mit dünnem oder dickem Haar

Boxerschnitt mit Side Part

Was ist ein Boxerschnitt?

Wie gesagt, das ist eine der häufigsten kurzen Männerhaarschnitte. Die Frisur verleiht seinem Besitzer ein gepflegtes klassisches Aussehen. Der Boxerschnitt zeichnet sich durch den kurz geschnittenen Hinterkopf und die Seiten, die sich mit längeren Haaren am Oberkopf verbinden.

Wie viel mm hat der Boxerschnitt?

Die Haarlänge, die sich von der Oberseite des Kopfes bis zur Stirn erstreckt, beträgt normalerweise 1–3 cm. Die Übergangslinie von einer langen zu einer kurzen Haarpartie kann glatt sein oder mit einem Strich hervorgehoben werden. Bei dem Boxerschnitt mit dem Übergang beträgt die Haarlänge am Oberkopf zwischen 6 und 12 см und am Hinterkopf entsprechend 3–6 см.

Spread the love
Marta Möller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.